Stettinum

Der europäische Podcast aus Szczecin

Jubiläum mit Uwe

Nach laaanger Sommerpause ist Stettinum, der europäische Podcast aus Szczecin, mit einer Jubiläumsausgabe zurück – unserer 50. Folge! Besucht hat uns Uwe Rada, mit dem wir u. a. darüber diskutiert haben, wo die neue Mitte von Stettin liegt und was eigentlich lokale Identität in Stettin und in der Grenzregion bedeutet. Aufgenommen haben wir die neueste Ausgabe an einem altbekannten Ort – im Café “Kamienica w Lesie” in der ulica Pocztowa 19, wo wir wir uns bereits in der 42. Folge mit der Besitzerin Monika Szymanik und ihren Mann getroffen haben. Der Kreis schließt sich… Zapraszamy! Wir laden ein! Martin Hanf & Pierre-Frédéric Weber

Dir geht’s nicht gut, oder?

Knapp ein Jahr nach dem großen Fischsterben in der Oder haben wir uns in Mescherin mit Frauke Bennett – Kanu-, Natur- und Landschaftsführerin – und Dirk Treichel, dem Leiter des Nationalparks Unteres Odertal, unterhalten. Anlass war das Treffen „Alles wieder im Fluss? Die Oder ein Jahr danach. Begegnungstag für die deutsch-polnische Zivilgesellschaft“ im Mescheriner Kranichhof. Wie hat sich die jüngste Umweltkatastrophe in der Region auf die grenzüberschreitende Zusammenarbeit ausgewirkt? Welche neuen Initiativen gibt es von zivilgesellschaftlichen Akteuren auf beiden Ufern der Oder? Mit diesen und anderen wichtigen Fragen für die Zukunft des Oderraums hat sich Stettinum, der europäische Podcast aus Szczecin, in der 49. Folge beschäftigt. Zapraszamy! Wir laden ein… und wünschen einen angenehmen Sommer! Bis bald im Herbst, Martin Hanf & Pierre-Frédéric Weber

Kino, sztuka i kuchnia – miejsce spotkań w przygranicznym dworku Ramin

48. odcinek Stettinum, europejskiego podcastu ze Szczecina, prowadzi nas tym razem na niemiecką stronę naszego pogranicza, do Ramina, gdzie Jolanta Grenke i Edward Orlowski opowiadają nam w miłej atmosferze – przy talerzu pysznej zupy ogórkowej – o historii tego okazałego dworku i jego nowej transgranicznej roli w lokalnej wymianie kulturowej. Wir laden ein! Zapraszamy! Martin Hanf & Pierre-Frédéric Weber

Kino, Kunst und Küche – das grenzüberschreitende Begegnungort Gutshaus Ramin

Die 48. Folge von Stettinum, dem europäischen Podcast aus Szczecin, führt uns diesmal auf die deutsche Seite unseres Grenzraums, nach Ramin, wo uns Jolanta Grenke und Edward Orlowski in netter Atmosphäre bei einem Teller leckerer polnischer Gurkensuppe von der Geschichte dieses ehrwürdigen Gutshauses und seiner neuen grenzüberschreitenden Rolle im lokalen kulturellen Austausch erzählen. Zapraszamy! Wir laden ein! Martin Hanf & Pierre-Frédéric Weber

Le jeune

Harmonisches Miteinander an der Grenze und über die Grenze hinweg? Zweisprachigkeit im Alltag, von Kindesbeinen an? Gemeinsame Projekte? Das ist kein Wunschdenken, stammt auch nicht aus irgendeiner Sonntagsrede, sondern ist Realität. Wo? In der Deutsch-Polnischen Kindertagesstätte Randow Spatzen Löcknitz, nur eine knappe halbe Stunde von Szczecin entfernt. Mit dem Direktor, Olaf Lejeune, auf Französisch „Der Jugendliche“, haben wir uns in der 47. Folge von Stettinum, dem europäischen Podcast aus Szczecin, unterhalten. Zapraszamy! Wir laden ein! Martin Hanf & Pierre-Frédéric Weber

Stettiner Berlinerin

Co łączy dziś Szczecin z Berlinem? Ile Szczecina da się znaleźć w Berlinie? W niemieckiej stolicy mieszka ponad 100.000 osób polskiego pochodzenia, przy czym bierze się pod uwagę jedynie te, które rzeczywiście są zameldowane w Berlinie. Liczni „pendlerzy“, dojeżdżający, nie pojawiają się w tych statystykach. Jak żyje berlińska Polonia i jaką rolę ona odgrywa w stosunkach polsko-niemieckich, szczególnie na pograniczu? Na te pasjonujące tematy porozmawialiśmy w 46. odcinku Stettinum, europejskiego podcastu ze Szczecina, po polsku z naszym Gościem, Moniką Stefanek- szczecińską berlinianka. 

Was verbindet heute Stettin mit Berlin und wieviel Stettin lässt sich in Berlin finden? Die deutsche Hauptstadt zählt mehr als 100.000 Einwohner mit polnischem Hintergrund, wobei nur diejenigen beachtet werden, die auch tatsächlich in Berlin angemeldet sind. Die zahlreichen Pendler erscheinen in dieser Statistik nicht. Wie lebt die Berliner Polonia, welche Rolle spielt sie in den deutsch-polnischen Beziehungen – insbesondere in der Grenzregion? Über diese spannenden Fragen haben wir uns in der 46. Folge von Stettinum, dem europäischen Podcast aus Szczecin, mit unserem Gast, Monika Stefanek – einer Stettiner Berlinerin – unterhalten. Zapraszamy! Wir laden ein! Martin Hanf & Pierre-Frédéric Weber 

Villa Bellissima

Hier steht sie, im vornehmen Stettiner Stadtviertel Pogodno (ehemals Westende), die « Willa Lentza ». In dieser prachtvoll renovierten, heute als die jüngste Kultureinrichtung der Stadt fungierenden Villa haben wir mit Michał Dębowski, dem Leiter des städtischen Amts für Denkmalpflege, über Stettiner Bausubstanz und Denkmäler gesprochen und darüber, was das Kulturerbe der Stadt so besonders macht. Zapraszamy! Wir laden ein! Diesmal auf Polnisch 🙂 Martin Hanf & Pierre-Frédéric Weber |

W « Willi Lentza », którą dziś zachwyca jako najmłodsza instytucja kulturalna w mieście, porozmawialiśmy z Michałem Dębowskim, miejskim Konserwatorem Zabytków, o architekturze Szczecina i jego zabytkach oraz o tym, co czyni dziedzictwo kulturowe tego miasta tak wyjątkowym. Zapraszamy! Wir laden ein! Tym razem po polsku 🙂 Martin Hanf & Pierre-Frédéric Weber

Pod znakiem Czerwonego Krzyża – między Szczecinem a Schwerinem 

W 44. odcinku Stettinum, europejskiego podcastu ze Szczecina, porozmawialiśmy – tym razem po polsku – z mec. Marcinem Przybyszem- szczecinianinem, prawnikiem, działaczem społecznym i „pendlerem“ między Szczecinem a Schwerinem. Od pierwszych bezpośrednich kontaktów z Rostockiem dwadzieścia lat temu po licznych pobytach w Niemczech i powrotach do Szczecina opowiada nam o pewnym wspólnym mianowniku polsko-niemieckich doświadczeń i zainteresowań w ostatnich latach swojego transgranicznego życiorysu tj. aktywność zawodowa i zaangażowanie w pracach Czerwonego Krzyża po obu stronach granicy. Zapraszamy! Wir laden ein! Martin Hanf & Pierre-Frédéric Weber

Post-Punk und Flüchtlingshilfe im Totengräber-Häuschen

Einer der spannendsten Orte, die es in Szczecin zu entdecken gibt, befindet sich im Park Żeromskiego, mitten im Stadtzentrum. Im ehemaligen Totengräberhäuschen ist der Klub Storrady zu Hause. Stettinum hat sich mit Alexander Kühl getroffen, der sich als Vorsitzender des Vereins um dieses architektonische Schmuckstück kümmert, wo belarusische Flüchtlinge ein Zuhause finden und australische Post-Punk-Bands Konzerte geben. Zapraszamy! Wir laden ein!

Altbauliebe im Wald

In ihrem reizvollen Stettiner Lokal, das sie seit zwei Jahren mit Ihrem Mann Konrad in der ulica Pocztowa 19 betreibt, hat uns Monika Szymanik von ihrer Altbauliebe erzählt, die sie mit Fotos auf Instagram dokumentiert und die man auch in einem wunderbaren Bildband auf Polnisch und Deutsch bewundern kann. Heute interessieren sich immer mehr Bewohner von Szczecin für das architektonische Erbe ihrer Stadt, das man auf Schritt und Tritt entdecken kann. Und manchmal kommt es zu unerwarteten Begegnungen mit dem alten Stettin… All das und was das mit der Altbauliebe im Wald zu tun hat, könnt ihr in der 42. Ausgabe von Stettinum, dem europäischen Podcast aus Szczecin, nachhören. Zapraszamy! Wir laden ein! Martin Hanf & Pierre-Frédéric Weber

Magda i Falko – „Grenzler“ na pograniczu

Stettinum, europejski podcast tym razem nie ze Szczecina, ale z Pasewalku, gdzie w letniej atmosferze rozmawialiśmy z Magdą, Falko & dwujęzycznym kocurem Fritzem o kulturze, marzeniach i miejscach spotkań na polsko-niemieckim pograniczu. Wir laden ein! Zapraszamy!